Aktuell
Auszeichnungsfahrt nach Berlin



Für ihre gezeigten Leistungen in der bisherigen Ausbildung zeichnete der Schulleiter am 03.02.2017 sechs Schüler bzw. Auszubildende mit einer Bildungsreise nach Berlin auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Katrin Göring-Eckhardt (B 90 / Die Grünen) aus. Felix Julius, Martha Trebicki (beide KBM 14-1), Sarah Kirste, Lucas Beyer (beide BG 16),  Samira Siddigi und Behar Kaciu (beide AK 14, nicht im Bild) werden vom 20. bis 22.02.2017 den Bundestag besuchen und an einem Gespräch mit der Abgeordneten teilnehmen. Außerdem sind u. a. Besuche im Bundeswirtschaftsministerium, der Gedenkstätte Hohenschönhausen und dem Jüdischen Museum geplant. Begleitet werden die Schüler durch Frau Dr. Linhart.

 
Schweden hat Vorsitz im EU-Rat



Eine Verteilung der Flüchtlinge in der Europäischen Union nach Einwohnerzahl und wirtschaftlicher Stärke beschloss der Rat unter Vorsitz Schwedens am 02.02.2017. Mitgliedsstaaten, die sich weigern Flüchtlinge aufzunehmen, müssen künftig einen finanziellen Ausgleich an andere zahlen. Das sind die wichtigsten Ergebnisse des zweitägigen Planspiels der HBFS 16. Bettina Schmitt und Christian Gohlke hatte zuvor mit den Jugendlichen über die Geschichte und die Institutionen der Europäischen Union gesprochen.  Die beiden Referenten der Friedrich-Ebert-Stiftung  führten die Klasse methodisch vielfältig an die EU-Ratssitzung heran, u. a. wurde eine Umfrage im Stadtzentrum durchgeführt. Die Schüler schlüpften später in Zweier-Teams in die Rolle von EU-Politikern und vertraten verschiedene Staaten im EU-Rat so z. B. Deutschland, Österreich, Italien und Finnland. In der Rolle von Schweden leiteten Karen und Wladislaw die Verhandlungen.

 
Von Netzwerken und Workplacemanagement



Am 02.02.217 fand der Informatikunterricht unserer Klasse, der FS 16, in der IT-Abteilung der Jenoptik SSC GmbH statt. Volkmar Keller, Leiter der IT- Abteilung und Verantwortlicher für 33 Mitarbeiter, erläuterte uns zunächst die Gründungsgeschichte der Jenoptik GmbH. Wir bekamen einen Einblick in die Unternehmensstruktur und in die Arbeit des Shared Service Center des Konzerns am Hauptstandort Jena. Anschließend nahm sich Christopher König Zeit, uns das Helpdesk-/Workplacemanagement vorzustellen. Die Benutzerverwaltung von ca. 3.500 Mitarbeitern, das Ticketmanagement, die Computer- und Druckerverwaltung, die Bearbeitung von Störmeldungen und Serviceanfragen sowie im Endbereich genutzte Applikationen sind nur ein kleines Teilgebiet des umfangreichen Aufgabenbereiches der IT-Abteilung. Unterstützung bekam er von Christoph Meinhard, der uns viel Wissenswertes über den Netzwerkbetrieb und das Rechenzentrum erklärte. Wir erhielten einen Überblick über die Netzwerkadministration, das Bereitstellen von Software sowie die Funktion von DNS und DHCP inklusive Informationen über Datenschutz- und Datensicherheit. Im Anschluss an die Vorträge standen uns Sabine Lötzsch, Sven Lumpe und Volkmar Keller für weitere Fragen zur Verfügung.

Heidi Fischer, FS 16

 
«StartZurück21222324252627282930WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Copyright © 2018 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.