Manet, Renoir und Picasso



Nur wenige Gehminuten von unserer Schule entfernt befindet sich das Jenaer Stadtmuseum – im Moment Ausstellungsort für 132 Druckgrafiken 18 verschiedener, vor allem französischer, Künstler aus der Zeit des Impressionismus, des Kubismus und des Primitivismus. Grund genug, den Französischunterricht der Klassen BG 14 und BG 15 am 14. Juni 2016 für zwei Stunden an diesen Ort zu verlegen. Denn anschaulicher kann französische Kunst und Kunstgeschichte kaum vermittelt werden. Geführt von Studentinnen der Kunstgeschichte der FSU Jena erfuhren die Schüler des beruflichen Gymnasiums Wissenswertes über die verschiedenen Drucktechniken, anhand derer die Werke entstanden, aber auch über die Künstler, die diese schufen. Verbal zeichneten die Studentinnen ein lebendiges Abbild von Paris in der Zeit von 1850 bis 1950. Die Grafiken veranschaulichten sehr gut das Gesagte. Dem Titel „La femme au miroir" Tribut zollend stand natürlich die Frau und deren sich verändernde Rolle bzw. Wahrnehmung im Mittelpunkt der Betrachtung dieser Epoche. Einmal vor einem echten Manet, Renoir oder Picasso gestanden zu haben, wird vielen Schülern sicherlich in Erinnerung bleiben. Wir danken dem Jenaer Stadtmuseum für die Möglichkeit, die Ausstellung als Jenaer Schüler kostenfrei besuchen zu dürfen.

 
Copyright © 2017 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.