Shakespeare-Tag 2016




Drei Tage nach dem 400. Todestag William Shakespeares fand der Shakespeare-Projekttag der BG 14 statt. Da Shakespeare einer der wohl einflussreichsten Autoren der Weltliteratur ist und jedes Jahr große Mengen an Forschungsarbeiten über ihn veröffentlicht werden, bietet ein Projekttag den passenden Rahmen und gerade genug Zeit, um dem berühmten Dramatiker näher zu kommen. Die Schüler beschäftigten sich am 26. April 2016 mit Leben und Werk des Barden aus Stratford, der Regierungszeit von Königin Elisabeth I und dem Alltagsleben jener Tage, nicht zuletzt mit den Vergnügungen, deren sich die Elisabethaner erfreuten. Als es weder Fernsehen noch Smartphones gab, waren Theater beliebte Orte der Unterhaltung, wo sich Arm und Reich gleichermaßen amüsierten. Am Beispiel von Plänen des rekonstruierten Globe Theatre konnten die Schüler sich eine Vorstellung von den 12 Theatern machen, die es zu Shakespeares Lebenszeit in London gab. Wahrscheinlich hat William Shakespeare England nie verlassen. Seine Stücke jedoch führen an Schauplätze in ganz Europa, über die der Autor erstaunlich gut Bescheid wusste – ein wahrhaft europäischer Dramatiker. Und ihren ersten dramatischen Versuch wagten die Schüler an diesem Tag auch.

 
Copyright © 2017 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.