„Alles was zählt – Algorithmen allmächtig?“



Der Thüringer Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit, Dr. Lutz Hasse, lud am 02. Juli 2014 in den Festsaal des Rathauses der Stadt Erfurt zur Veranstaltung „Alles was zählt – Algorithmen allmächtig?" ein. Die Schüler der Klassen FS 13 und BG 13 hatten die Möglichkeit zur Teilnahme an dieser Tagung. Am Vormittag fanden drei Vorträge zu den Themen „Big-Data-Analysen", „Datenschutz-Humangenetik" und „Wie Statistik und Big Data unsere Freiheit bedrohen" statt. Hervorragende Professoren und ein Journalist klärten über die tägliche Verarbeitung riesiger Datenmengen auf. Die größte Gefahr erwächst dabei aus der Mustererkennung bei der Analyse von Big Data. Anhand vieler Beispiele wurden die Algorithmen verdeutlicht, welche Firmen wie Google, Amazon und Facebook benutzen, um Einkaufsverhalten, Bewegungsprofile und Clustering der User zu erstellen. Nach der Mittagspause wurden viele Fragen zum Thema in einer Podiumsdiskussion beantwortet. Das Fazit der Veranstaltung lautete, dass Gesetze fehlen, die die Kontrolle und Grenzen der Profilbildung regeln sowie die Transparenz der datenverarbeitenden Unternehmen nicht gegeben ist. Für die Fachschüler und Gymnasiasten wurde während dieser Tagung die Aktualität des Datenschutzes für jeden Einzelnen deutlich. Hautnah erfuhren sie von Experten die Dringlichkeit für das Schließen von Gesetzeslücken und die Achtsamkeit beim Veröffentlichen privater Daten.

 
Copyright © 2017 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.