„Es wird viel zu wenig gelobt…“



Diese Meinung vertritt Holger Janssen, kaufmännischer Geschäftsführer der MEWA Jena. Lob sei ein enormer Motivationsfaktor, ebenso wie, dass man seinen Mitarbeitern Freiheiten überlässt, dass sie selbstständig Entscheidungen treffen können. Noch viel mehr erfuhren die Fachschüler der Klasse FS 12 von Herrn Janssen, der sich der Klasse als Gesprächspartner zur Verfügung stellte. Im Rahmen des Faches „Unternehmensführung" wollten die Fachschüler wissen, ob und wie die Erkenntnisse aus dem Unterricht in der Praxis umgesetzt werden und ob sie greifen. Im Rahmen einer lockeren Gesprächsrunde lernten die künftigen Betriebswirte viel über den persönlichen Werdegang eines Geschäftsführers, über die Zusammenarbeit einer Führungskraft mit den Mitarbeitern, über erfolgreiche, effektive Unternehmensorganisation und was man tun sollte, um den Berg an Aufgaben erfolgreich zu bewältigen und im Unternehmen ein positives Betriebsklima aufzubauen. Besonders schön war, dass Herr Janssen sich diesmal auf den Weg zu den Fachschülern gemacht hatte und diese in der Berufsbildenden Schule besuchte. Ein Unternehmensbesuch in der MEWA war dem vor einigen Monaten bereits vorausgegangen. Herzlichen Dank an Herrn Janssen, der viel Zeit investiert in die Zusammenarbeit mit unserer Schule.

 
Copyright © 2017 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.