Dot.Source wächst weiter



… und hat viele neue Ideen. Davon konnten sich die Fachlehrer der Kaufleute für Büromanagement und der Kaufleute im E-commerce am 15.01.2019 überzeugen. Der Kaufmännische Geschäftsführer Frank Ertel begrüßte die Lehrer und berichtete über die Geschichte und die Geschäftsgegenstände der Firma und zeigte die interessanten Räumlichkeiten. Die Dot.Source GmbH digitalisiert Kundenbeziehungsprozesse, d. h. sie übernimmt die Digitalisierung von Marketing, Vertrieb und Services von bedeutenden Unternehmen. Zu den über 300 Digitalprojekten gehören Firmen wie Hagebau, Netto, Swarovski, Cornelsen, das Dänische Bettenlager oder Lerros. Dabei fährt das Unternehmen einen ganzheitlichen Ansatz: von der Strategie über die Konzeption und Entwicklung bis zur Implementierung und weiteren Betreuung als Dienstleistung. Herr Ertel berichtet spannend von den Unternehmensstrukturen, den Inhalten, den Zielsetzungen und der täglichen Arbeit. Interessant ist die Arbeit in Teams bzw. an Projekten, interessant ist es auch, den Fachleuten bei der Arbeit in den ansprechenden, verglasten Räumen zuzusehen. Die Lehrer sind um eine Erfahrung reicher, wie agil und innovativ Unternehmen in Jena arbeiten und sie sind dankbar, dass sich solche Unternehmen gegenüber Berufsschule so kooperativ zeigen.
 
Copyright © 2019 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.