Überwachung und Zersetzung



Am 23.11.2018 erlebten wir, die Schüler der Klasse HBFS18, den Sozialkundeunterricht einmal anders. Wir statteten der Stasiunterlagenbehörde in Gera einen Besuch ab. Dort war uns die Möglichkeit gegeben, mehr über das Ministerium für Staatssicherheit der DDR zu erfahren. Durch einen Film erhielten wir einen groben Überblick über die Geschichte der Stasi und ihr perfides Überwachungssystem. Danach durchliefen wir verschiedene Abteilungen, unter anderen das Karteisystem, in dem Namen der beobachteten Menschen, der offiziellen und inoffiziellen Mitarbeiter sowie entsprechende Vorgänge und Überwachungsmaßnahmen fein säuberlich aufgelistet worden waren. Die Postkontrolle konnten wir ebenfalls anschauen. An dieser Stelle öffnete man Briefe und Pakete der Betroffenen, las, kopierte die Inhalte und entnahm zum Beispiel Geldgeschenke aus der Bundesrepublik. Die Informationen legte man in Akten ab, deren Menge wir in dem großen Archiv erahnen konnten. Nach Besichtigung einer Ausstellung teilten wir uns in Gruppen auf und bearbeiten verschiedene Fälle anhand von Originalakten, die zu Bildungszwecken aufbereitet waren. Am Ende präsentierte jede Gruppe ihre Ergebnisse.

 
Copyright © 2018 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.