Fachschüler bei dotSource



Am 29.11.2017 besichtigte die Klasse FS 16 die beeindruckenden Räumlichkeiten der dotSource GmbH in Jena und erfuhr viel über die Geschichte dieser E-commerce-Agentur, die Organisation des Unternehmens, Projekte, die Partner und wie man bei dotSource arbeitet. Eingeladen hatte Frank Ertel, kaufmännischer Geschäftsführer. Beim Betriebsrundgang erzählte er viel über das Arbeitsleben in diesem innovativen Unternehmen, wie man in Teams zusammenkommt und gemeinsam Ideen entwickelt, aber auch über Vision und Mission der dotSource GmbH. Das Unternehmen digitalisiert für andere Marketing, Vertrieb und Services. Es stellt den Kunden in den Mittelpunkt und hat als Full-Service-Digitalagentur das Große und Ganze im Blick. Es bietet weiterhin effektives Produktdatenmanagement oder auch die effiziente und bequeme Verwaltung und Pflege von Website-Inhalten der Kunden an. Natürlich erstellt es Onlineshops und ist dabei Dienstleister für viele bekannten Unternehmen wie Cornelsen, Swarowski, hagebau, music store, Grohe, Dänisches Bettenlager oder Würth. Gegründet wurde dotSource 2006 von zwei mutigen und erfindungsreichen IT-Kennern. In kürzester Zeit hat sich das Unternehmen einen guten Namen erarbeitet und seine Mitarbeiterzahl ständig erweitert. Deshalb wurden kürzlich in der Goethe-Galerie auch weitere Flächen für den Betrieb angemietet. Für die Fachschüler war es sehr erlebnisreich, die kreativ gestalteten Arbeits- und Konferenzräume zu besichtigen und den Entwicklern über die Schultern zu schauen. Es gibt vielfältig gestaltete Bereiche mit Küchenzeilen, Couchecken, bunten Sitzmöbeln und man hat bei der Gestaltung der Räume viel mit Glas gearbeitet. Man konnte beim Rundgang hautnah erleben, wie ein solches innovatives Unternehmen „tickt“. Wir danken Herrn Ertel, der diesen Einblick ermöglichte und der Klasse viele neugierige Fragen geduldig beantwortete.




 
Copyright © 2018 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.