Aktuell
Präsentationstag der KGA 16



Am 21.02.2019 wurden die lange und mühselig erarbeiteten Ergebnisse der Projekte der KGA 16 im Rahmen des Lernfeldes 12 veröffentlicht. Hierbei präsentierten acht Gruppen vor den Augen der Schüler, der Fachlehrer und Vertretern der Ausbildungsbetriebe professionell ihre Ausarbeitungen, angefangen bei der reinen Idee bis hin zum fertigen Produkt. Mit der Bewertung der Präsentation wurde ebenfalls auch jeweils eine Gruppe beauftragt. Somit hatten die Lehrer eine weitere Sichtweise zur Auswertung vorliegen. Die Gruppen präsentierten z. B. einen „Produktentwurf für einen mobilen Bogenschießstand“ oder einen Prototyp zum Thema „Verpackungen – neue effiziente Verpackungen für den Onlinehandel von Parfümartikeln“ in den Räumlichkeiten der Analytik Jena AG. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an den Betrieb, welcher Räumlichkeiten, Getränke und Ausstattung kostenfrei zur Verfügung stellte.

 
Infotag: Gut besucht und gut beraten!




Geschätzte 120 Besucher strömten am Samstag, 23. Februar 2019, in unser Schulhaus, um sich über Schulformen und Berufe zu informieren und sich individuell beraten zu lassen. Unter den Gästen waren etwa 50 jugendliche Bewerber, die sich besonders für das Berufliche Gymnasium und die zweijährige Fachoberschule interessierten. Aber auch andere Schulformen waren nachgefragt. Viele junge Leute hatten ihre Bewerbungsmappe dabei und sehr konkrete Fragen zu Stundentafeln oder den verschiedenen Praktika. Die Beratungen durch Mitarbeiter des BAföG-Amts Jena halfen einigen Bewerbern vielleicht bei der Entscheidung, welche Schulform es ab August 2019 werden soll. Fünf Schüler aus den Klassen HBFS 18 und BFS 17 bewirteten die Besucher mit Kaffee, Kaltgetränken und Kuchen. Auch sie standen ganz nebenbei den Gästen für Fragen zur Verfügung, denn von Schüler zu Schüler spricht es sich offensichtlich leichter.

In genau vier Wochen gibt es die Wiederholung. Nächster Infotag ist am 23. März. Oder besuchen Sie uns beim Berufsinfomarkt am 09. März im Volkshaus.

 
BFS 18-2 gewinnt



Unter den Gewinnern beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung  ist auch in diesem Schuljahr wieder eine BFS-Klasse unserer Schule. Der eingereichte Beitrag der BFS 18-2 unter dem Titel "Salam - wie geht´s?" wurde von der Jury mit 100 Euro prämiert. Die Schüler beschäftigten sich im Sozialkundeunterricht, unterstützt auch durch die Schulsozialpädagogin, mit der Integration Geflüchteter. Ziel war es, Ängste und Vorurteile abzubauen. Dazu wurden Experten befragt, eine Umfrage wurde durchgeführt und letztlich entstanden zwei Zeitungsseiten. Ein herzlicher Glückwunsch geht an die Klasse. Das Geld wird wahrscheinlich am Ende des Schuljahres für ein sportliches Team-Event verwendet.
 
Tischtennisturnier



Am letzten Schultag des Halbjahres fand unser erstes Tischtennisturnier statt. Die 20 zur Verfügung stehenden Plätze waren schnell belegt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den verschiedenen Klassen der BFS, der HBFS und des BG bestritten faire und interessante Begegnungen. Im Wettstreit um die ersten Plätze belegte Yaser B. Mohammadi (BFS 18-2) den dritten Platz. Den zweiten Platz erreichte Pascal Hänsch (BFS 17). Als Sieger setzte sich Fabian Winter aus der BFS 18-2 durch (im Bild mit Herrn Anhalt). Wir gratulieren allen Gewinnern und Teilnehmern.

 
Abgedreht!



Um unsere medialen Fähigkeiten fächerübergreifend weiterzuentwickeln, fand vom 21.01.-24.01.2019 für unsere Klasse ein Medienprojekt statt. Die Durchführung solcher Projekte kann durch die Schule bei der  Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) beantragen. Medienpädagogen erklären den rechtlich korrekten Umgang mit Medien, reflektieren das Verhalten im Umgang mit Medien und erarbeiten mit den Schülern ein Medienprodukt. Unsere Begleiter der TLM waren Sven Jensen und Gerd Flamminger. Sie führten uns auf dem Weg von der Ideenfindung bis hin zum fertigen Produkt: unserer Quizshow „Broken Minds – Das Stoy Quiz“. Dieser Weg war teilweise kompliziert, diskussionsbehaftet aber auch konstruktiv und vor allem sehr lustig. Wir konnten uns alle einbringen als Regisseur, Kameramann, Schauspieler, Moderator, Redakteur, Reporter, Tontechniker, Requisiteur. Jessica bemerkte in der Reflexionsrunde: „Das ganze Projekt fand ich als teambildende Maßnahme für die ganze Klasse sehr nützlich. Einige aus unserer Klasse haben noch nie so viel geredet oder gelacht, wie in diesen vier Tagen.“ Jetzt sind wir alle gespannt auf das Ergebnis, denn die gefilmten Szenen werden noch in der TLM geschnitten.

Felix, HBFS 17

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Copyright © 2019 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.