Aktuell
Berufsfachschüler besichtigen Griesson



Am 31.01.2018 fand für die Berufsfachschüler unserer Schule eine Betriebsbesichtigung bei der Griesson - de Beukelaer GmbH & Co. KG im Werk Kahla statt. Begleitet wurden sie von ihren BWL-Fachlehrern, Herrn Tautorat und Frau Rosenkranz, sowie von Schulsozialpädagogin, Frau Kellermann. Die Besuchergruppe wurde von Frau Hölzer und Herrn Schugendes herzlich begrüßt. Nach einer interessanten Filmvorführung zum Unternehmen und dortigen Ausbildungsmöglichkeiten erhielten die Jugendlichen einen umfangreichen Einblick in die Produktion. Zuvor hatten alle einen Kittel und eine Haube bekommen und sämtliche Schmuckstücke mussten abgelegt werden, um den Hygienebestimmungen gerecht zu werden. Die Gruppe durfte u. a. den Produktionsweg des aktuellen Verkaufsschlagers „Cookies“ ausgehend von der Teigmacherei bis hin zum verpackten Produkt hautnah mitverfolgen. Fertige Gebäckstücke durften sogar probiert werden. Der Tag leistete sowohl einen Beitrag zur beruflichen Orientierung als auch zur Veranschaulichung von Unterrichtsgegenständen aus der Betriebswirtschaft, die sonst hauptsächlich theoretisch vermittelt werden.

 
Gründerpotential vorhanden!



Wir, die Schüler der Klasse HBFS16, haben im Rahmen des Datenverarbeitungsunterrichts in diesem Jahr am Wettbewerb „Jugend gründet“ teilgenommen. „Jugend gründet“ ist ein Businessplan- und Planspiel-Wettbewerb für Schüler und Auszubildende, welcher auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung 2003 ins Leben gerufen wurde. Seit dieser Zeit entwickeln jedes Jahr mehrere tausend Schüler und Auszubildende innovative Geschäftsideen sowie Businesspläne und führen ihre virtuellen Unternehmen über acht Geschäftsperioden zum wirtschaftlichen Erfolg. Im Zeitraum von November 2017 bis Januar 2018 war es unsere Aufgabe, einen Businessplan zu einem von uns selbst erdachten, innovativen Produkt zu entwickeln und einzureichen. Die Pläne wurden von der Jury bewertet. Nun wurden die Platzierungen bekannt gegeben. Von insgesamt 718 Teams, welche dieses Jahr bundesweit teilnahmen, konnten die Businesspläne für die tollen Ideen der Klasse HBFS16 die folgenden Plätze belegen:

•       Team PbV mit einem Powerbankverleih in unserer Schule, Platz 126 (mit 680 Punkten),

•       Team Denta5 mit einer Zahnbürste mit integrierter Zahnpasta, Platz 188 (mit 610 Punkten),

•       Team P_Hub mit WLAN für die Schule, Platz 239 (mit 550 Punkten).

Die Teams präsentierten in der Woche vor den Winterferien 2018 ihre Businesspläne vor der Klasse HBFS17. Die Schüler werden im nächsten Schuljahr, hoffentlich genauso erfolgreich wie wir, an dem Wettbewerb teilnehmen. 

 
Volleyball vor den Zeugnissen



Am letzten Schultag des ersten Halbjahres 2017/18 fand unser traditionelles Volleyballturnier statt. Qualifiziert hatten sich die Mannschaften der BFS 16, BG 16, HBFS 17 und die FOS 16. Das diesjährige Turnier war durch lange, spannende Ballwechsel und großen Emotionen gekennzeichnet. Die Plätze zwei, drei und vier belegten die Mannschaften der BG 16, HBFS 17 und BFS 16. Sieger nach fairem Wettstreit und mit großer mannschaftlicher Geschlossenheit wurde die FOS 16. Im Anschluss erhielten alle Teilnehmer Urkunden und natürlich die Halbjahreszeugnisse.

 
The art of cooking practised by BFS 16



Ihre Kochkünste unter Beweis stellen konnte die Klasse BFS 16 am 01. Februar 2018 im Rahmen eines Englischtages. Auf dem Speiseplan standen typisch britische und amerikanische Gerichte. Nach dem Übersetzen der Rezepte und umfangreichen Diskussionen über die Zutaten wurde mit finanziellen Mitteln der Schulsozialarbeit eingekauft. Der Klassenraum verwandelte sich in ein Restaurant und die Schüler hatten viel Spaß dabei, ihre selbst gekochten kulinarischen Köstlichkeiten zu präsentieren und zu genießen.

 
Farbenfroh, außergewöhnlich, anders



So sahen und erlebten Schülerinnen und Schüler der Klassen BG 17-1, BG 17-2 und BG 15 Werke Niki de Saint Phalles im Jenaer Stadtmuseum. Im Rahmen des Französischunterrichtes besuchten sie an mehreren Tagen zum Abschluss des 1. Schulhalbjahres 2017/18 eine im wahrsten Sinne des Wortes bunte Ausstellung und begaben sich auf eine Reise durch die kreative Welt der für ihre Nana-Figuren bekannten französisch-amerikanischen Künstlerin, die auch in Deutschland wirkte. Sie näherten sich ihren plastischen Figuren, Bühnenbild- oder Kostümentwürfen bis hin zu ihren eigenen Theaterstücken. Manches Ausstellungsstück zog den einen oder anderen magisch an, manch anderes regte zu Diskussionen oder zum Nachdenken an. Aber eines hatten alle Ausstellungsstücke gemein – sie brachten Farbe in den Schulalltag. Damit ging wohl in den letzten Tagen ein ganz persönlicher Wunsch Niki de Saint Phalles in Erfüllung: ein Schmetterling sein zu wollen, um die Welt etwas bunter zu machen. Und wer weiß, vielleicht wird dem einen oder anderen unserer Gymnasiasten auf ihrem Weg durch das Leben die eine oder andere Nana-Figur in der großen weiten Welt begegnen und sich der eine oder andere dann an den Ausstellungsbesuch während ihrer Schulzeit erinnern – ob in Hannover, Stockholm oder Paris. Wir danken dem Jenaer Stadtmuseum mit seiner Kunstsammlung für die interessanten, kurzweiligen und schülernahen Führungen, die für Jenaer Schüler wieder kostenlos angeboten wurden.
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Copyright © 2018 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.