Aktuell
Besuch des Deutschen Patent- und Markenamtes



Die Schüler und Schülerinnen der Klasse FOS 16 besuchten am 29. September 2017 im Rahmen des BWL-Unterrichts die Dienststelle Jena des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA). Der gesetzliche Auftrag des DPMA ist der Schutz des geistigen Eigentums. Die Gruppe besichtigte das historische Prüferzimmer, in dem bis heute die ersten Markenanmeldungen eingesehen werden können. Zudem sind noch Möbel aus dem kaiserlichen Patentamt zu finden. Anschließend besichtigte die Klasse das Markenarchiv und hörte einen Vortrag über die gewerblichen Schutzrechte (Marke, Patent, Gebrauchsmuster und Design).
 
Hospitationspraktikum slowakischer Schülerinnen



Es ist eine mehrjährige Tradition, die unsere Schule mit der slowakischen Handelsakademie, der Spojená škola aus Detva, verbindet. Bisher hatten einzelne Praktikanten die Möglichkeit, ihr zweiwöchiges Praktikum an unserer Schule zu absolvieren. In diesem Jahr haben wir in Absprache mit der verantwortlichen slowakischen Lehrerin, Frau Ciamporova, einen neuen Weg gefunden, slowakischen Schülern einen Einblick in das deutsche Berufsbildungssystem zu ermöglichen. Im Jahr 2015 hat das slowakische Bildungsministerium beschlossen, eine Form der dualen Berufsausbildung einzuführen. Wir boten unseren Gästen deshalb die Möglichkeit, im Rahmen eines Hospitationspraktikums einen Einblick in die verschiedenen Bereiche unserer Berufsbildenden Schule zu erhalten und uns über das duale Berufsausbildungssystem in der Bundesrepublik Deutschland auszutauschen. Die acht Schülerinnen und ihre Lehrerin blickten unter anderem in unserer Juniorenfirma, der JKJ Junioren Kaufleute Jena e.V., hinter die Kulissen und hospitierten ab 27. September 2017 gruppenweise im Deutsch-, Mathematik- und Fachpraxisunterricht. Zuvor hatte die Gruppe ein kaufmännisches Praktikum beim Internationalen Bund in Jena absolviert und in der Freizeit ein touristisches Programm genossen.

 
Schüler-Studientag an der FSU



Am 27.09.2017 war es wieder soweit, wir, die Gymnasiasten der Stoyschule, begaben uns vom Klassenraum auf den Campus der FSU Jena. Im Rahmen des jährlich stattfindenden Schüler-Studientages der Wirtschaftswissenschaften sollte wieder ein kleiner Schritt hin zur Präzisierung eigener beruflicher Perspektiven geleistet werden. Wer von uns möchte später nicht einmal reich werden? Viele von uns sprach deshalb der anschauliche Vortrag von Prof. Dr. Boysen sehr an. Darin versuchte er uns zu verdeutlichen, dass z. B. die Prozessoptimierung wirtschaftlicher Prozesse zu diesem Reichtum führen könnte. Natürlich könnten wir das dafür erforderliche Wissen in seiner Vorlesung erwerben. Andere wiederum sprach eher die schnelle Fragerunde mit dem Fachschaftsrat Michael Rappen an, der zuvor im kurzen Vortrag insbesondere die Vorzüge des Studentenlebens in Jena beleuchtet hatte. Schwerer fiel es uns, dem Vortrag von PD Dr. Graf zum Thema „Netzwerkeffekte und Lock-in“ konzentriert zu folgen, denn dieser forderte von uns doch erhebliches Abstraktionsvermögen. Nach der Mittagspause erlangte Dr. Marek Opuszko schnell unsere gespannte Aufmerksamkeit, denn sein Vortrag zu „Privatsphäre und Datenschutz im Internet – Auf der Spur unserer Daten“ tangierte stark unsere Erfahrungswelt. Selbst wenn es für einige von uns nur die Erkenntnis war, dass das Mensaessen doch besser ist, als sein Ruf, haben wir an diesem Tag in jedem Fall Einblicke in das Leben eines Studenten an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität erhalten.


 
Ergebnisse der Juniorwahl 2017



Die Wahlbeteiligung lag an unserer Schule bei 80,44 Prozent. Das Direktmandat hätte Johannes Selle (CDU) mit 92 von 362 Stimmen gewonnen. Das bundesweite Juniorwahlergebnis, das die Wahlen an knapp 3500 Schulen zusammenfasst, ist am 24.09.2017 ab 18:00 Uhr unter www.juniorwahl.de abrufbar.
 
Juniorwahl - Jena TV berichtet



Abstimmen wie am Wahlsonntag im Wahlkreis 191 – das durften bereits am 21. September 2017 alle Schüler und Azubis in unserer Schule – unabhängig von Alter und Staatsangehörigkeit. Etwa 80 Prozent nutzten die Chance, am bundesweiten Projekt “Juniorwahl“ teilzunehmen. Die Fachschulklasse FS 17 organisierte den Tag und zählte am Nachmittag mehrere Stunden die Erst- und Zweitstimmen aus. Ein Team von Jena TV war vor Ort und berichtete ausführlich. Die Ergebnisse der Juniorwahl werden erst nach Schließung der echten Wahllokale am Sonntag veröffentlicht, um eine Beeinflussung zu vermeiden. 

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Copyright © 2018 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.