Treffen mit Ralph Lenkert im Fraktionssaal



Schüler der FOS 15 und der V 15 besuchten am 10. November 2016 die Hauptstadt Berlin und lernten an zwei Orten: im Kommunikationsmuseum und im Bundestag. Zunächst standen Workshops zu den Themen „Macht Medien" und „Körpersprache und Kommunikation" auf dem Programm. Außerdem konnte die Gruppe die imposante Architektur des Kommunikationsmuseums bewundern. Ein Novum im Bundestag war, dass die Schüler im Fraktionssaal der Linken begrüßt wurden – ein Bereich der sonst den Besuchern verschlossen bleibt. Ralph Lenkert, auf dessen Einladung die Studienfahrt erfolgte, berichtete, wie er Abgeordneter geworden war, und beantwortete zahlreiche Fragen der Azubis. Ein Thema war das Ergebnis der amerikanischen Präsidentschaftswahl vom Vortag und die Frage, wie Rechtspopulisten Einhalt geboten werden kann. Der Abgeordnete wurde auch gefragt, welche Nachteile seine Arbeit in Berlin habe. Lenkert sagte, er sehe seine Familie natürlich selten und insbesondere haben Angriffe in Form von Hass-E-Mails, Beleidigungen im Internet und Drohungen gegen Politiker zugenommen. Der Ton sei insgesamt roher und härter geworden. Später hatte die Gruppe Gelegenheit, einen Blick von der Dachterrasse des Gebäudes zu werfen, bevor als Höhepunkt des Tages der Plenarbesuch anstand. Hier wurde der Einsatz der Bundeswehr gegen die Terrororganisation IS debattiert. Der Plenarsaal war gut gefüllt, da eine namentliche Abstimmung seitens der Linken gefordert wurde. So bot sich Gelegenheit, bekannte Gesichter zu sehen u.a. Finanzminister Wolfgang Schäuble, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, Claudia Roth und Sahra Wagenknecht.

 
Copyright © 2017 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.