„Handystrahlung macht Männer unfruchtbar.“



Mit dieser Warnung begann der Jenaer Bundestagsabgeordnete der Linken, Ralph Lenkert, seine Diskussionsrunde mit den Fachschülern unserer Schule am 27.10.2016. Er berichtete weiter über seine Tätigkeit im Bundestagsausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, der sich neben vielen anderen wichtigen Themen eben auch mit der Strahlung von Handys und deren Auswirkungen befasst. Sein Tipp: das Handy nicht zu lang in die Hosentasche stecken, wenn die Familienplanung noch nicht abgeschlossen ist. Ein weiterer Schwerpunkt der fast zweistündigen Diskussion lag auf sozialpolitischen Themen - hier vor allem referierte der Abgeordnete zur Zukunft der Rente. Lenkert kritisierte die zu niedrige Grundsicherung von derzeit 794 € pro Monat, die nicht vor Armut schützt. Abschließend forderte er die Einführung einer einkommensgeprüften solidarischen Mindestrente von 1050 €. Zum Abschluss wollten die Fachschüler wissen, wie der Abgeordnete die Chancen auf eine rot-rot-grüne Bundesregierung einschätzt. Seine Ausführungen dazu waren sehr aufschlussreich. Eine solche Koalition werde nicht an außenpolitischen Themen scheitern, sondern bei sozialpolitischen Fragen gebe es nach Lenkerts Meinung nach wie vor große Unterschiede. Wobei es gerade bei den Grünen viele Anhänger einer schwarz-grünen Bundesregierung gebe. Dagegen seien die Unterschiede zwischen SPD und der Linken nicht unüberwindlich, wie er kürzlich bei einem Strategietreffen mit Vertretern der SPD und den Grünen im Bundestag feststellen konnte.

 
Copyright © 2017 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.