Sonnenfinsternis 2015




Am 20. März 2015 durften wir, die Klasse BG14W, während des Naturereignisses den normalen Unterricht unterbrechen und uns der Himmelsbeobachtungen widmen. Mit unserem Physiklehrer, Herrn Scheminski, gingen wir in die Physikalische -Astronomische Fakultät am Max-Wien-Platz 1, wo sich auf dem Dach des Gebäudes schon einige Menschen versammelt hatten. Beim Eintritt in das Lehrgebäude konnten wir uns über die Sonnenfinsternis an Informationsständen, die von Studenten der Universität Jena organisiert wurden, informieren. Oben angekommen, waren schon einige Beobachter mit Spezialbrillen unterwegs. Die Verantwortlichen stellten kleine Teleskope mit Projektionsschirmen zur Verfügung, die ohne direktes Hineinsehen eine Beobachtung der Sonnenfinsternis ermöglichten. Ab 9:30 Uhr begann der Mond sich langsam vor die Sonne zu schieben. Wir waren sehr gespannt und fasziniert von diesem Naturereignis. Es war eine sehr interessante Erfahrung, die uns in Erinnerung bleiben wird - bis spätestens 2081, wenn die nächste Sonnenfinsternis sattfinden wird.

Anastasija Richter BG14W

 
Copyright © 2017 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.