Bulgarische Gäste




Zwei Schülerinnen aus Blagoevgrad, Bulgarien besuchten am 12. und 17. März 2015 im Rahmen des Projektes Erasmus+ unsere Schule. Anna-Maria Vuchkova und Gabriela Asenova erprobten und verbesserten ihre Fähigkeiten im kaufmännischen Bereich gemeinsam mit Jugendlichen unserer Schule. Sie nahmen Tätigkeiten in der Bibli¬othek wahr und lernten die Juniorenfirma JKJ e. V. kennen. Ziel des Projektes ist es, die europäische Mobilität für einen erfolgreichen Berufsstart zu nutzen, indem die Fachkompetenzen im kaufmännischen Bereich gefestigt und weiterentwickelt werden. Ein weiteres Ziel ist es, die deutsche Sprache anzuwenden und zu erweitern. Erasmus+ ist ein Programm der EU zur Förderung von Qualifikationen und Beschäftigungsfähigkeit durch allgemeine und berufliche Bildung sowie für Jugend und Sport. Im Zeitraum von 2014 bis 2020 bietet das Programm über vier Millionen Europäerinnen und Europäern die Möglichkeit, im Ausland zu studieren, an Fortbildungen teilzunehmen, Berufserfahrung zu erwerben oder Freiwilligendienste zu leisten.

 
Copyright © 2018 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.