Raus aus der Kreidezeit




Auf Einladung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fand am 15.02.2018 ein Fachgespräch zum Thema "Raus aus der Kreidezeit - Digitalisierung in der Bildung" im Thüringer Landtag statt. Herr Dr. Rose (Fachkonferenz IKT) stellte in einem Kurzreferat Initiativen digitaler Bildung an der Karl-Volkmar-Stoy-Schule vor, beispielsweise die multimediale Ausbildung von Fachschülern im JenaJobBlog, den jährlich stattfindenden Datenschutztag für Auszubildende und Schüler im ersten Jahr, den Wettbewerb "Jugend gründet" der Höheren Berufsfachschule, verschiedene Projekte zur Medienkompetenzförderung in Zusammenarbeit mit der Thüringer Landesmedienanstalt sowie den Besuch von Unternehmen, Hochschulen, Fachmessen und Tagungen zu digitalen Themen. Seine Fachkonferenz-Kollegin, Frau Pfingst, referierte über die digitale Infrastruktur der Schule und dankte der Stadt Jena für die überdurchschnittliche Ausstattung mit Hard- und Software. Das fünfstündige Fachgespräch wurde von den Abgeordneten Astrid Rothe-Beinlich und Madeleine Henfling moderiert. Es stellte sich heraus, dass eine zukunftsorientierte Ausbildung nicht nur moderner Lehrpläne, sondern auch des besonderen persönlichen Engagements der Schulen im Sinne einer nachhaltigen Schulentwicklung bedarf. Verschiedene Vertreter aus Politik, Schulen, Universitäten, Studienseminaren, ThILLM und einschlägigen Netzwerken diskutierten konstruktiv, aber auch kontrovers miteinander. Die rund 50 Teilnehmer sahen Thüringen auf einem insgesamt guten Weg der Digitalisierung. Jedoch gab die besondere Herausforderung für Schulen im Hinblick auf Infrastruktur und Unterrichtsgestaltung genügend Diskussionsbedarf um aktuelle Defizite der digitalen Bildung Thüringens.

Foto: Bündnis 90/Die Grünen Landtagsfraktion Thüringen

 
Copyright © 2018 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.