Farbenfroh, außergewöhnlich, anders



So sahen und erlebten Schülerinnen und Schüler der Klassen BG 17-1, BG 17-2 und BG 15 Werke Niki de Saint Phalles im Jenaer Stadtmuseum. Im Rahmen des Französischunterrichtes besuchten sie an mehreren Tagen zum Abschluss des 1. Schulhalbjahres 2017/18 eine im wahrsten Sinne des Wortes bunte Ausstellung und begaben sich auf eine Reise durch die kreative Welt der für ihre Nana-Figuren bekannten französisch-amerikanischen Künstlerin, die auch in Deutschland wirkte. Sie näherten sich ihren plastischen Figuren, Bühnenbild- oder Kostümentwürfen bis hin zu ihren eigenen Theaterstücken. Manches Ausstellungsstück zog den einen oder anderen magisch an, manch anderes regte zu Diskussionen oder zum Nachdenken an. Aber eines hatten alle Ausstellungsstücke gemein – sie brachten Farbe in den Schulalltag. Damit ging wohl in den letzten Tagen ein ganz persönlicher Wunsch Niki de Saint Phalles in Erfüllung: ein Schmetterling sein zu wollen, um die Welt etwas bunter zu machen. Und wer weiß, vielleicht wird dem einen oder anderen unserer Gymnasiasten auf ihrem Weg durch das Leben die eine oder andere Nana-Figur in der großen weiten Welt begegnen und sich der eine oder andere dann an den Ausstellungsbesuch während ihrer Schulzeit erinnern – ob in Hannover, Stockholm oder Paris. Wir danken dem Jenaer Stadtmuseum mit seiner Kunstsammlung für die interessanten, kurzweiligen und schülernahen Führungen, die für Jenaer Schüler wieder kostenlos angeboten wurden.
 
Copyright © 2018 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.