Deutsch-französisches Tandem



Im Januar 2018 weilen zwölf französische Jugendliche vom Lycée Jules Lesven in Brest (Frankreich) drei Wochen in Jena. Sie arbeiten gemeinsam mit zwölf deutschen Auszubildenden, die den Berufsschulunterricht an unserer Schule besuchen, in Einzelhandelsbetrieben der Region. Ein Dank geht deshalb an Globus Isserstedt, tegut, Möbel Finke, Müller Drogerie, Medimax, SinnLeffers und REWE Stadtroda für die Bereitstellung von Praktikumsplätzen. In dieser Woche findet innerhalb des Austauschprogrammes an unserer Schule ein Tandem-Sprachkurs statt, denn auch die deutschen Azubis werden in diesem Schuljahr Brest besuchen, um dort ein dreiwöchiges Praktikum zu absolvieren. Sprachmittler Stephane Beaho, der den Sprachkurs leitet, lobte die Beteiligten für das Interesse an der jeweils fremden Sprache und die angenehme Atmosphäre in der Gruppe. Französische und deutsche Jugendliche ziehen sprichwörtlich am gleichen Strang, denn alle haben den Wunsch, das andere Land, die Kultur und das Arbeitsleben kennenzulernen. So bleibt in dieser Woche auch Zeit für eine Stadtführung in Weimar, einen Besuch des Porzellanwerks Kahla und des Jenaer Planetariums. Organisiert hat den Austausch Fachlehrer André Böttcher. Finanziert wird das Projekt durch das Deutsch-französische Sekretariat.
 
Copyright © 2018 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.