Weggesperrt!



Eine Zeitreise ins Jahr 1989 unternahmen die Schüler der BFS 17-1 und -2 am 13. bzw. 14. Dezember 2017. Zunächst wurden die Geschichtskenntnisse über die DDR aufgefrischt, um die Erlebnisse  der Jugendlichen Anja aus dem Roman “Weggesperrt“ von Grit Poppe besser verstehen zu können. Nach einer Pause begann die szenische Lesung, die Theaterpädagoge Maik Pevestorff vorbereitet hatte. Er begrüßte die Jugendlichen sehr streng in einer DDR-Uniform und die Reise in den Jugendwerkhof begann. Alle hatten ein T-Shirt mit einer Nummer bekommen. Während der Lesung mussten die Teilnehmer nach Aufforderung z. B. die Hausordnung des Jugendwerkhofs Torgau verlesen. Die Stimmung im Raum war bedrückend und alle waren froh, die DDR nach ca. einer Stunde wieder verlassen zu können. Im Anschluss wurde das Erlebte aufgearbeitet und hinterfragt. Nach einer Mittagspause mit Soljanka, einem typischen DDR-Gericht, wurden die theaterpädagogischen Übungen fortgesetzt. So ging es z. B. um die Nutzung der Stimme und des Körpers, um Gefühle auszudrücken. Später wurden Standbilder erarbeitet, um  Beziehungen innerhalb einer Gruppe darzustellen. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß dabei, was auch in der abschließenden Evaluationsrunde deutlich wurde. Die Projekttage wurden durch unsere Schulsozialpädagogin organisiert und über die „Lokale Partnerschaft für Demokratie Jena“ ermöglicht, gefördert durch das Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit.

 
Copyright © 2018 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.