Begegnung mit der Vergangenheit



Am 07.12.2017 besuchten die Klassen AK 16-1 und AK 16-2 die Außenstelle der BStU in Gera. Sie erfuhren nicht nur vieles über die Geschichte und das Wirken der Stasi, sondern erhielten auch einen Einblick in das Stasi-Unterlagen-Archiv. Im Archiv der Außenstelle Gera wird die Hinterlassenschaft der ehemaligen Bezirksverwaltung für Staatssicherheit Gera, einschließlich der 11 Kreisdienststellen, verwaltet, archiviert und auf Dauer aufbewahrt. Das Archiv umfasst 4.200 laufende Meter Aktenmaterial und 1.600.000 Karteikarten sowie 430 Säcke mit verrissenem Material, welches versucht wird wiederherzustellen. Die ausgewählten Beispiele, mit denen sich die Schüler im Anschluss an die Archivführung auseinandersetzten, zeigten, welchen Einfluss die Stasi auf das Leben der Menschen hatte und wie schnell eine Person in den Fokus des Staatssicherheitsdienstes geraten konnte. Darüber hinaus vermittelte die Ausstellung „Von Liebe und Zorn – Jung sein in der Diktatur“ ein Eindruck, was junge Menschen in der Diktatur bewegt hat und wie ihr Leben in der DDR verlief. Die Ausstellung verdeutlicht, wie junge Menschen im DDR-Alltag lebten und oftmals mit Einschränkungen bis hin zu Repressionsmaßnahmen konfrontiert waren.
 
Copyright © 2018 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.