Direktoren Beruflicher Gymnasien im Austausch



Schulleiter Beruflicher Gymnasien aus 13 Bundesländern trafen sich zur Jahrestagung ihrer Arbeitsgemeinschaft vom 13. bis 16. September 2017 im hessischen Bensheim. Mehrere aktuelle Spannungsfelder bestimmten sowohl hochkarätige Vorträge als auch den Erfahrungsaustausch. Unter anderem spielten in der Diskussion die scheinbaren Gegensätze von Binnen- und äußerer Differenzierung, Freiraum für Kreativität und curikularen Vorgaben, Studierfähigkeit und Bedarf an Auszubildenden sowie die Einrichtung von Sprachintensivklassen und Inklusion eine Rolle. Impulse zu diesen Themen lieferten zum Beispiel der Besuch der Ausbildungsstätte des weltweit größten Ausrüsters von Zahnarztpraxen, der Firma Dentsply Sirona, und eine Podiumsdiskussion, an der auch der Hessische Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz, der Prorektor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, Herr Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, und Jürgen Kaube, Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, teilnahmen.In den Berichten der Länderbeauftragten zeigte sich zu den Entwicklungen der Beruflichen Gymnasien ein sehr differenziertes Bild. Gegenüber etwa 60000 Schülern an den Beruflichen Gymnasien Baden-Württembergs weisen die nur ca. 4000 Schüler an Thüringens Beruflichen Gymnasien auf deutliche Reserven in der Berufs- und Studienorientierung hin. Allerdings konnte unser Schulleiter Herr Brömel auf positive Tendenzen im Freistaat  verweisen, nahm doch die Schülerzahl seit 1995 um 13,5 % zu. Im Vergleich der letzten beiden Jahre nahm besonders die Nachfrage nach Schulplätzen in der Fachrichtung Wirtschaft zu. Auch im Schuljahr 2017/2018 ist unser Schulleiter Landesbeauftragter für Thüringen der Arbeitsgemeinschaft der Direktorinnen und Direktoren der Beruflichen Gymnasien in Deutschland e. V.
 
Copyright © 2018 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.