Von Steinen und einem roten Faden



Gemeinsam mit der jeweiligen Klassenlehrerin und der Schulsozialpädagogin starteten die drei Klassen der Berufsfachschule in das Schuljahr 2017/18. In der BFS 16 lag der Fokus auf der beruflichen Orientierung, die in diesem Jahr eine zentrale Rolle spielt. Anspruch ist, dass jeder Schüler im Laufe bzw. nach Abschluss des Jahres eine geeignete Ausbildung oder Anschlussmaßnahme findet. An einem roten Faden wurden deshalb im Klassenraum Schilder mit geplanten Aktionen und Terminen zur Berufswahl aufgehängt. In den beiden BFS-Klassen im ersten Ausbildungsjahr ging es um das Thema „Ziele-Wünsche-Perspektiven“. Bei vielen Teamübungen wie Zahlentwist oder Aufstellungen hatten die Jugendlichen Gelegenheit sich kennenzulernen, aber auch zu reflektieren, was sie brauchen, um erfolgreich den Realschulabschluss zu erlangen. Probleme, die sie vielleicht daran hindern, wurden auf Steine geschrieben. Geplant ist, diese Steine beim erlebnispädagogischen Tag Ende August in die Saale zu werfen und sich damit symbolisch von Hinderungsgründen wie Faulheit, mangelndem Durchhaltevermögen oder Ängsten zu befreien.

 
Copyright © 2017 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.