Lehrer besuchen HKI



Einmal im Jahr erkunden die Fachkonferenzen MaNa und GeWi gemeinsam den Beutenberg Campus. So besuchten zehn Kollegen am 19. März 2019 das Leibniz-Institut für Naturstoffforschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut (HKI). Frau Dr. Christine Vogler referierte zunächst über die Forschungsgegenstände des Instituts und führte die Gruppe später durch das Haus. An vier Stationen konnten die Lehrer mit Wissenschaftlern ins Gespräch kommen. So wurden große und kleine Fermentoren im Biotechnikum besichtigt (im Bild), Fresszellen im Kampf gegen Pilzsporen unter dem Fluoreszenzmikroskop angeschaut und Amöben beim Fressen beobachtet. Sehr interessant war die Forschung an Termiten, die einen Pilz als Nahrungsquelle züchten. Untersucht werden Mikroorganismen aus dem Darm der Termiten, die nur diesen einen Pilz wachsen lassen. Ziel der Forschung am HKI ist es, Naturstoffe zu finden, um daraus zum Beispiel neue Medikamente herzustellen. Besonders beindruckend waren für die Lehrer die Begeisterung, mit der Menschen über ihre Arbeitsschwerpunkte sprechen, und die Architektur der Gebäude, die hervorragende Arbeitsbedingungen ermöglichen.

 
Copyright © 2019 Stoyschule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.